Rezept des Monats

Rezept des Monats Oktober 2020


Pilzragout mit Semmelknödel 

Rezept für 4 Personen

Semmelknödel

200 g Brötchen (ca. 4 Stück), 1 Zwiebel, 1 EL Butter, 150 ml Milch, 1 Ei, 2 EL Petersilie (gehackt), Salz, Pfeffer, Muskat  

Die Rinde der Brötchen am besten mit einer Vierkantreibe abreiben. Das Brötcheninnere in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.
Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Butter andünsten. Sobald die Zwiebel glasig ist, die Milch zugießen und erwärmen. Die Zwiebelmilch über die Brötchen gießen und 10 Minuten ziehen lassen. Das Ei, die gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Mit feuchten Händen zu vier Knödeln formen und in einen weiten Topf mit kochendem Salzwasser geben. Bei milder Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Pilzragout

50 g Steinpilze (getrocknet), 100 g weiße Champignons, 100 g braune Champignons, 100 g Austernpilze, 2 Schalotten, 20 g Butter, 1/4 Chili, 40 ml Weinbrand, 1 Dose Tomaten (gewürfelt) à 400 g, 1 EL Mondamin, etwas Blattpetersilie, Salbei und Thymian, Prise Muskat, Salz, Pfeffer

Die Steinpilze in 100 ml lauwarmem Wasser 20 Minuten einweichen, danach durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes Sieb gießen. Dabei das Einweichwasser auffangen und die Steinpilze danach fein hacken. Die Austernpilze und die Champignons putzen, Stiele entfernen, Hüte eventuell mit einem feuchten Tuch putzen und vierteln. Die Schalotten fein würfeln.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze kurz andünsten. Steinpilze zugeben und kurz mitdünsten. Champignons und Austernpilze zugeben und zwei Minuten braten. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Nun mit dem Einweichwasser und Weinbrand ablöschen und stark einkochen lassen. Tomaten und Chili zugeben und bei milder Hitze 3-4 Minuten kochen lassen. Falls notwendig, mit Mondamin binden und ca. zwei  Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kräuter zupfen, fein schneiden und zum Ragout geben.

Das Ragout mit den Semmelknödeln servieren.

 

Wir wünschen guten Appetit