Rezept des Monats

Rezept des Monats August 2020


Gebackenes Vanilleeis mit gefrorenen Himbeeren

Rezept für 4 Personen

200 g Vanilleeis, 1 Biskuittortenboden, 3 Eier, 100 g Mehl, 150 g Semmelbrösel, 200 g Himbeeren, 1 l Pflanzenöl, etwas Minze, etwas Puderzucker  

Den Biskuitboden klein bröseln und in eine flache Schale geben. Das Eis mit dem Portionierer in kleine Kugeln portionieren. Jede einzelne Eiskugel in dem zerbröselten Biskuitboden wälzen bis die Kugeln komplett mit Biskuitbröseln bedeckt sind. Anschließend die Eiskugeln im Tiefkühlfach für mindestens 3 Stunden einfrieren. Die frischen Himbeeren ebenfalls einfrieren.
Die gefrorenen Eiskugeln müssen vor dem Frittieren noch paniert werden. Dafür eine Panierstraße mit drei Schüsseln aufbauen. In die erste Schüssel etwas Mehl geben, in die zweite Schüssel die verquirlten Eier und in die dritte Schüssel die Semmelbrösel. Jetzt die Eiskugeln zuerst in dem Mehl wenden, damit die gesamte Oberfläche schön trocken ist. Anschließend die Kugel kurz in dem Ei wenden und danach die Kugel mit Semmelbröseln panieren. Damit die Ummantelung dicht ist und während des Frittierens nicht platzt, wird dieser Vorgang einmal wiederholt.
In dieser Zeit 1 Liter Pflanzenöl in einem Topf erhitzen. Die gefrorenen Eiskugeln in dem heißen Fett frittieren, bis sie von allen Seiten goldbraun sind. Die Kugeln dabei ständig in Bewegung halten. Die fertigen Kugeln mit den angetauten Himbeeren, Puderzucker und ein paar Minzblättern anrichten.    

Wir wünschen guten Appetit